Allianz für Beteiligung

vermitteln – vernetzen – verstärken

Stadt Oberndorf am Neckar: EinTopf und viele Ideen
gefördert im Programm: Nachbarschaftsgespräche

Mit den Nachbarschaftsgesprächen in Oberndorf am Neckar sollte vorwiegend ein Grundgerüst für das Mehrgenerationenhaus Linde 13 erarbeitet werden. Hierfür wurde das Projekt auf dem Wochenmarkt vorgestellt sowie zufällig ausgewählte Personen angesprochen, um auf das Projekt an sich aufmerksam zu machen. Im Katholischen Gemeindehaus vor Ort fanden acht Kochrunden statt, an denen zwischen sechs bis zehn Teilnehmende anwesend waren. An den Terminen wurde anhand von Leitfragen über das soziale Zusammenleben und über die Stadtentwicklung mit einem Schwerpunkt auf das Mehrgenerationenhaus Linde 13 diskutiert. An den Terminen wurden unterschiedliche Eintöpfe mit Blick auf unterschiedliche Nationalitäten gekocht. Auch der Bürgermeister war an ein paar Terminen mit am Tisch und konnte den Anwesenden auf drängende Fragen direkt antworten. Die Vielzahl an Ideen, die in diesem Kontext entstanden sind, wie beispielsweise intergenerative Angebote in der Linde 13 sowie praktische Ideen wie ein „offenes Wohnzimmer“ wurden anschließend im Verwaltungsausschuss des Gemeinderats öffentlich vorgestellt. Gemeinsam mit den Kooperationspartnern des Projekts, den Teilnehmenden der Kochrunden sowie der interessierten Öffentlichkeit wurden die Nachbarschaftsgespräche im neuen Generationenhaus Linde 13 beendet.

Anprechpartner: Heidi Kuhring
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.