03. April 2019

Rückblick: Lange Nacht der Partizipation


Am 21. März 2019 fand in den Räumen der Universität Stuttgart die Lange Nacht der Partizipation statt. Die Veranstaltung ermöglichte Engagierten in Baden-Württemberg, ihre Projekte im Bereich Bürgerbeteiligung vorzustellen, gemeinsam zu diskutieren und Erfahrungen auszutauschen. Gisela Erler, Staatsrätin für Zivilgesellschaft und Bürgerbeteiligung, eröffnete die Veranstaltung.

Die "Lange Nacht der Partizipation" ist ein Format, um den Austausch, das Voneinanderlernen sowie die Vernetzung im Bereich der Bürgerbeteiligung zwischen Verwaltung, Politik und Zivilgesellschaft zu fördern. Bereits mehrfach wurde sie in Vorarlberg in Österreich mit großem Erfolg durchgeführt. In Stuttgart wurde die Veranstaltung von 20 Studierenden der Universität Stuttgart gemeinsam mit dem Staatsministerium Baden-Württemberg und der Allianz für Beteiligung erstmalig organisiert. Kooperationspartner der Veranstaltung: Führungsakademie Baden-Württemberg und Städtetag Baden-Württemberg.


Initiative Allianz für Beteiligung e.V.
Königstraße 10 A
70173 Stuttgart
Tel.: 0711 / 335 000 82
Fax: 0711 / 335 000 66
info@afb.bwl.de
Die Initiative Allianz für Beteiligung e.V. wird gefördert durch: