Förderprogramm Quartiersimpulse

BERATUNG UND UMSETZUNG VON QUARTIERSPROJEKTEN VOR ORT

Das Förderprogramm "Quartiersimpulse" fördert Kommunen, die in Baden-Württemberg mit Maßnahmen der Bürgerbeteiligung Projekte zur alters- und generationengerechten Entwicklung von Quartieren, Stadtteilen und Ortschaften durchführen möchten.

Antragsberechtigt sind Städte und Gemeinden sowie kommunale Verbünde. Landkreise sind in Kooperation mit mindestens einer kreisangehörigen Kommune antragsberechtigt.

Anträge können bis spätestens 31.10.2019 fortlaufend gestellt werden. 


Fördervoraussetzungen:

  • Das Thema "Pflege und Unterstützung im Alter" oder Maßnahmen zur generationen- und altersgerechten Gestaltung des Lebensumfelds müssen Teil des Quartiersprojektes sein.
  • Elemente der Bürgerbeteiligung müssen ergriffen werden, damit die im Quartier lebenden Menschen die Entwicklung aktiv gestalten können.
  • Die Kooperation mit zivilgesellschaftlichen Partnern muss nachgewiesen werden.
  • Das Projekt muss durch die politische Gemeinde unterstützt werden, der Beschluss des Gemeinderats oder des zuständigen Ausschussgremiums ist erforderlich.
  • Zur Projektdurchführung ist eine externe Beratung in Anspruch zu nehmen. Für die Beratungsleistungen ist ein maximaler Tagessatz von 1.000 € festgelegt (inklusive Mehrwertsteuer und Reisekosten).

 

Die ausführlichen Fördervoraussetzungen entnehmen Sie bitte den Ausschreibungsunterlagen. 

Hinweis für Berater/Innen

Pro Berater/in sind maximal 5 Beratungsmandate förderfähig.


Art und Umfang der Förderung

Quartiersprojekte können einen einmaligen Zuschuss in folgendem Umfang erhalten:

  • Pro Quartier für Städte und Gemeinden: 20.000 bis 40.000 €.
  • Pro Antrag für kommunale Verbünde:40.000 bis 70.000 €.
  • Pro Antrag für Landkreise in Kooperation mit mind. einer kreisangehörigen Stadt/Gemeinde: 40.000 bis 70.000 €.

Antragsverfahren

Vor Antragstellung muss jeder Antragsteller verpflichtend an einem Antragsgespräch teilnehmen. Dieses wird von der Allianz für Beteiligung in Kooperation mit dem Gemeinsamen Kommunalen Kompetenzzentrum Quartiersentwicklung (GKZ.QE) der Kommunalen Landesverbände regelmäßig angeboten. Zum Antragsgespräch muss eine Darstellung des Projektvorhabens inkl. Finanzplan mitgebracht werden.

 

Termine

 

Uhrzeit

 

Ort

 

Status

11. Dez 18

 

 

Stuttgart

 

ausgebucht

10. Jan 19

 

Stuttgart

ausgebucht

25. Jan 19

 

Freiburg

ausgebucht

15. Feb 19

 

Ulm

ausgebucht

1. März 19

10.00 - 14.00

Offenburg

freie Plätze

25. März 19

10.00 - 14.00

Stuttgart

freie Plätze

1. April 19

 

10.00 - 14.00

 

Freiburg

 

freie Plätze

11. April 19

 

14.00 – 18.00

 

Ulm

 

freie Plätze

7. Mai 19

 

10.00 - 14.00

 

Heilbronn

 

freie Plätze

23. Mai 19

 

10.00 - 14.00

 

Stuttgart

 

freie Plätze

3. Juni 19

 

10.00 - 14.00

 

Tübingen

 

freie Plätze

26. Juni 19

 

14.00 – 18.00

 

Freiburg

 

freie Plätze

11. Juli 19

 

10.00 - 14.00

 

Ulm

 

freie Plätze

12. August 19

 

10.00 - 14.00

 

Stuttgart

 

freie Plätze

19. September 19

 

14.00 – 18.00

 

Karlsruhe

 

freie Plätze

30. September 19

 

10.00 - 14.00

 

Tübingen

 

freie Plätze

7. Oktober 19

 

10.00 - 14.00

 

Stuttgart

 

freie Plätze

14. Oktober 19

 

10.00 - 14.00

 

Stuttgart

 

freie Plätze

21. Oktober 19

 

10.00 - 14.00

 

Stuttgart

 

freie Plätze

 

 


Antragsfristen + Weitere Informationen

Anträge können bis spätestens 31.10.2019 fortlaufend gestellt werden.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Ausschreibung.


Antragsberatung

Bitte nehmen Sie gerne unsere Antragsberatung in Anspruch, wenn Sie Fragen haben.

Lisa Weis
Initiative Allianz für Beteiligung e.V.,

Telefon: 0711 / 335 000 82
E-Mail


Gefördert von:


Bei Fragen:

Lisa Weis
0711 - 335 000 82

Mail

Initiative Allianz für Beteiligung e.V.
Königstraße 10 A
70173 Stuttgart
Tel.: 0711 / 335 000 82
Fax: 0711 / 335 000 66
info@afb.bwl.de
Die Initiative Allianz für Beteiligung e.V. wird gefördert durch: