Allianz für Beteiligung

vermitteln – vernetzen – verstärken

WETTBEWERB „UNSER DORF HAT ZUKUNFT“ STARTET NEU

Mit dem Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ fördern das Land Baden-Württemberg seit Jahrzehnten das Engagement im ländlichen Raum. Sowohl Gemeinden als auch Vereine oder LEADER-Aktionsgruppen können Dörfer bis zum 15. Mai 2020 beim zuständigen Regierungspräsidium anmelden.

Der Landeswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ fördert schon seit mehreren Jahrzehnten erfolgreich das Engagement im Ländlichen Raum. „Unsere baden-württembergischen Dörfer haben ab sofort die Gelegenheit, beim 27. Landeswettbewerb ‚Unser Dorf hat Zukunft‘ 2020 bis 2022 anzutreten und zu zeigen, dass sie ihre Zukunft aktiv in die Hand nehmen. Der Wettbewerb bietet die Chance, unsere Dörfer in ihrer Entwicklung weiter voranzubringen und Konzepte für eine lebenswerte Zukunft zu erarbeiten. Die konkreten Projekte, die sich daraus ergeben, machen unsere Orte lebenswerter. Um solche Prozesse zu fördern, ist es vorgesehen, den Teilnehmern erstmals einen Zuschuss zur Unterstützung der konzeptionellen Arbeit und den mit der Teilnahme verbundenen Aufwand zu gewähren“, sagte der Minister für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz, Peter Hauk, zum Start des 27. Landeswettbewerbs „Unser Dorf hat Zukunft“ 2020 bis 2022 am Montag, 2. Dezember.

Teilnehmen können alle Gemeinden und Gemeindeteile mit überwiegend dörflichem Charakter im Land mit bis zu 3.000 Einwohnern. Auch Gruppen von Dörfern mit insgesamt bis zu 3.000 Einwohnern sind teilnahmeberechtigt. Sowohl Gemeinden als auch Vereine oder LEADER-Aktionsgruppen können Dörfer bis zum 15. Mai 2020 beim zuständigen Regierungspräsidium anmelden.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.