Allianz für Beteiligung

vermitteln – vernetzen – verstärken

Qualifizierungsangebot für Engagierte und Fachkräfte des bürgerschaftlichen Engagements in BW

Bürgerschaftliches Engagement prägt jeden einzelnen Bereich der Gesellschaft und hat dementsprechend in jedem dieser Handlungsfelder ihren eigenen Charakter und ihre spezifische Bedeutung. Durch freiwilliges Engagement  bspw. in Vereinen, Organisationen und Initiativen erfahren, erlernen und praktizieren Menschen Gemeinschaftsempfinden, Fairness, Toleranz, Einsatzfreunde und Selbstdisziplin – Werte und Tugenden, die für den Zusammenhalt der Gesellschaft von zentraler Bedeutung sind.

Die Qualifizierungsreihe lädt dazu ein, voneinander zu lernen, sich zu vernetzen und neue Perspektiven zu generieren. Die Teilnahme ist kostenlos.

Zielgruppe

Die Qualifizierungsreihe richtet sich an:

  • Fachkräfte des bürgerschaftlichen Engagements aus dem kommunalen und freigemeinnützigen Bereich
  • Engagierte in Leitungsfunktionen (z.B. in Vereinen, bürgerschaftlichen Initiativen, Stiftungen, Verbänden sowie Migrantenorganisationen).

Inhalte & Ablauf

Im Mittelpunkt der Qualifizierungsreihe steht die Auseinandersetzung mit zentralen Themen, die sich im Zuge der Digitalisierung, Überalterung, Migration und Ökonomisierung ergeben. Durch Inputs und Erfahrungen aus Wissenschaft und Praxis erhalten die Teilnehmenden einen erweiterten Blick auf Engagement-potenziale vor Ort. Praktische Übungen und Reflexionsrunden verstärken den fachlichen Austausch.

Inhaltliche Schwerpunkte der Qualifizierung sind:

  • Grundlagen des zivilgesellschaftlichen Engagements – Einführungsmodul
  • Zivilgesellschaft, Partizipation und Netzwerkarbeit
  • Digitalisierung verändert Engagement
  • Engagement in einer Gesellschaft der Vielfalt
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.