Allianz für Beteiligung

vermitteln – vernetzen – verstärken

informieren und weiterbilden - link zu Material
Informieren und Weiterbilden

Handbücher

Mitmachen & Entscheiden – Bürgerentscheide im Dialog gestalten

Mit dem Handbuch möchten wir die Debatte über Bürgerentscheide in Deutschland und Baden-Württemberg um den Aspekt einer konstruktiven Herangehensweise erweitern. Zudem möchten wir Kommunen sowie Bürgerinnen und Bürgern vor Ort Tipps an die Hand geben, wie sie faire Prozesse bei Bürgerentscheiden gestalten können. Diese sind nicht auf einzelne Zielgruppen – also auf die Verwaltung, die Bürgerinnen und Bürger oder den Bürgermeister – zugeschnitten. Vielmehr wendet sich das Handbuch gleichermaßen an alle Interessierte und Beteiligte, die im Falle eines Bürgerentscheids vor Ort involviert sind. Es ist also als Einladung an alle zu verstehen,  gemeinsam an guten Prozessen zu arbeiten.

 

Titelbild des Methodenhandbuchs (Neu)LAND gestalten(Neu)LAND gestalten! Methoden und Praxisbeispiele für Bürgerbeteiligung in kleinen Städten und Gemeinden

Insbesondere in ländlichen Gebieten hat sich unserer Einschätzung nach in den letzten Jahren viel getan und an vielen Stellen leisten Methoden der Bürgerbeteiligung einen guten Beitrag, um wichtige Zukunftsfragen in kleinen Städten und Gemeinden zu bearbeiten. Wir möchten Akteure im ländlichen Raum weiter dazu ermutigen, wichtige Zukunftsfragen mit Bürgerbeteiligung anzugehen. Deshalb haben wir 2016 das Praxishandbuch „(Neu)LAND gestalten! Methoden und Praxisbeispiele für Bürgerbeteiligung in kleinen Städten und Gemeinden“ herausgegeben. Hierin finden Sie Kurzbeschreibungen zu Methoden der Bürgerbeteiligung, die sich in kleinen Städten und Gemeinden bewährt haben. Sie finden Praxisbeispiele von Bürgerbeteiligung, die bereits stattgefunden haben und können zu den Verantwortlichen Kontakt aufnehmen.

 

AfB_Methodenhandbuch_LäuftBeiUns_TitelbildLäuft bei uns: Wir entscheiden mit! Erfahrungen und Projekte zur Jugendbeteiligung in Baden-Württemberg

In Baden-Württemberg gibt es viele Akteure, die mit guten Programmen Projekte der Jugendbeteiligung in den Kommunen vor Ort fördern und umsetzen. Vor diesem Hintergrund haben die Robert Bosch Stiftung und die Allianz für Beteiligung im Jahr 2015 einen Ansatz entwickelt, um Jugendbeteiligung in Bereichen zu unterstützen, die bisher weniger im Fokus gängiger Förderpraxisstanden. Die daraus gewonnen Erkenntnisse haben wir im Handbuch: „LÄUFT BEI UNS! Wir entscheiden mit – Erfahrungen und Projekte zur Jugendbeteiligung in Baden-Württemberg“ zusammengefasst. Hierin wird der allgemeine Rahmen des Förderprogramms skizziert sowie der Förderansatz des Programms erklärt und zeigt die daraus gewonnen Erfahrungen auf. Zudem stellt es die geförderten Projekte sowie deren Ansätze der Jugendbeteiligung in Baden-Württemberg vor und gibt Einblicke in das Vorgehen vor Ort.

 

Teamwork gefragt! Erfahrungen und Projekte zur Beteiligung von Menschen mit Migrationsgeschichte in Baden-Württemberg

Das Handbuch „ TEAMWORK GEFRAGT! Erfahrung und Projekte zur Beteiligung von Menschen in Baden-Württemberg“ erklärt den Förderansatz des gleichnamigen Förderprogramms, das die Allianz für Beteiligung in Zusammenarbeit mit der Baden-Württemberg Stiftung konzipiert und durchgeführt hat. Im Handbuch werden zudem die einzelnen geförderten Projekte vorgstellt sowie deren Ansätze der Beteiligung von Menschen mit Migrationsgeschichte. Ziel des Handbuchs ist, dass Fördergeber und interessierte Personen die Überlegungen hinter den Bausteinen des Förderprogramms nachvollziehen und Erfahrungen, die im Rahmen des Förderprogramms gemacht wurden, kennenlernen können. Auf diese Weise wollen wir dazu beitragen einen Austausch anzuregen und gemeinsames Lernen zur Konzeption von Förderprogrammen im Bereich Beteiligung in Baden-Württemberg ermöglichen.

 – vergriffen – 

 

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz