Allianz für Beteiligung

vermitteln – vernetzen – verstärken

Zukunftswerkstatt Klettgau
gefördert im Programm: Nachbarschaftsgespräche

In der ländlichen geprägten Gemeinde Klettgau Erzingen wird der soziale Zusammenhalt wieder verstärkt in den Blick genommen. Der Entwicklung zu einem reinen Schlafort, aus dem die Menschen lediglich hinein- und herauspendeln zu ihrer Arbeitsstelle, wird bewusst ein zivilgesellschaftlich initiierter Beteiligungsprozess entgegengesetzt. In einer Bürgerumfrage, die On- und Offline beantwortet werden kann, werden aktuelle Bedarfe und Sorgen der Bürger erhoben, die auf Bürgerveranstaltungen in einem Folgeschritt besprochen werden. Übergeordnetes Ziel des Beteiligungsprozesses ist die Verbesserung der Lebensqualität in der ländlich geprägten Gemeinde und in diesem Zusammenhang die Identifizierung möglichst rasch umsetzbarer Maßnahmen. Jungen wie alten Menschen steht dieser Prozess offen. Mit der Zeit entstehen erste Ergebnisse für die Gemeine und möglichst auch eine Perspektive des gesellschaftlichen Miteinanders und der Kooperation verschiedener Akteure vor Ort.

Anprechpartner: - kein Eintrag
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.