Allianz für Beteiligung

vermitteln – vernetzen – verstärken

Streuobstwiesen Naturküche
gefördert im Programm: Dialog zu klimaschutz und klimagerechtigkeit

Die Slow Food Initiative ist ein Zusammenschluss von Menschen, die sich für eine ressourcenschonende Ernährung und den Schutz von alten Obstsorten einsetzen. In die Projektarbeit werden Kindergartengruppen, Schulklassen, andere Gruppen oder Einzelpersonen einbezogen und gemeinsam alte Baumbestände gepflegt, Streuobst geerntet, verarbeitet und neue Bäume gepflanzt. Die Teilnehmenden entwickeln ein Bewusstsein für die Natur und erfahren eine ganzheitliche Prävention durch Achtsamkeit mit sich selbst und der Umwelt. Die Teilnehmenden sind in unterschiedlichen Gruppen zu den Themen Streuobst-Produkte herstellen, Naturküche, Aufstrichkollektiv und Solarküche organisiert.

Anprechpartner: - kein Eintrag
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.