Allianz für Beteiligung

vermitteln – vernetzen – verstärken

Stadt Oberkirch: Gemeinsam das Älterwerden in Oberkirch gestalten
gefördert im Programm: Quartiersimpulse

Seit 2005 unterstützt die ländlich gelegene Stadt Oberkirch das Seniorennetzwerk „Von Mensch zu Mensch“ als zivilgesellschaftliche Organisation. Die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Netzwerkes bieten konstant Angebote für Senioren vor Ort in Oberkirch an. Die Anzahl älterer Menschen wird in den nächsten Jahren stetig steigen und somit macht der demografische Wandel auch vor Oberkirch nicht Halt. Oberkirch möchte eine zukunftsfähige und attraktive Stadt für alle Generationen sein. Hierbei gilt es jetzt schon, die Weichen für eine immer mehr „altersfreundliche“ Kommune zu stellen. Gerade auch in den Ortschaften gibt es zum Teil keine Versorgungsmöglichkeiten mehr. Genau hier gilt es, Bedarfe mit der Beteiligung von Bürgerinnen und Bürgern festzustellen, um „frühzeitig“ Strukturen zu entwickeln, sodass ein alters- und generationengerechtes Leben in Oberkirch auch in Zukunft möglich ist. Dies kann nur in einem gemeinsamen Prozess und mit allen Beteiligten und vor allem mit den in Oberkirch lebenden Menschen geschehen. Durch ein gemeinsam erarbeitetes Handlungskonzept können weitere Unterstützungsangebote, lebendigere Quartiere und Nachbarschaften entstehen.

Anprechpartner: Sabrina Lusch