Allianz für Beteiligung

vermitteln – vernetzen – verstärken

Stadt Schwäbisch Gmünd: Salz und Suppe in der Gmünder Altstadt
gefördert im Programm: Nachbarschaftsgespräche

In Schwäbisch Gmünd fanden die Nachbarschaftsgespräche als Teil des Prozess „Gmünder Charta der Gemeinsamkeit“ statt. In dem Beteiligungsprozess werden die von der Verwaltungsspitze im Jahr 2017 formulierten Themen, wie zum Beispiel „eine sorgende Gemeinschaft“, diskutiert und konkretisiert. Im Stadtteil „Altstadt“ kommt das Format „Salz und Suppe“ zum Einsatz. Die Projektidee „Salz und Suppe“ stammt von der Landeshauptstadt Stuttgart.

Eine Vorbereitungsgruppe bestehend aus vier Mitarbeitern des Projektteams hatte vor Beginn des Nachbarschaftsgesprächs ein Probekochen durchgeführt. Hierbei wurde das Projekt vorbereitet und insgesamt getestet wie die Idee hinter Salz und Suppe funktioniert. Nach der Vorbereitungsphase und einer Schulung der Moderatoren für die Kochgruppen fand eine Auftaktveranstaltung statt. An dieser Veranstaltung haben sich in einer zwanglosen Atmosphäre Teilnehmer für die vier Kochgruppen gefunden.

Für jeden der Kochabende wurde eine eigene Aufgabe gestellt:

1.) Was macht das Zusammenleben in der Altstadt manchmal schwierig?

2.) Was könnte in der Innenstadt anders und was könnte besser sein?

3.) Wählen Sie eine dieser Ideen zur Verbesserung des Zusammenlebens aus und konkretisieren Sie diese.

4.) Vorbereitung der Präsentation für die Abschlussveranstaltung.

Die Kochgruppen begannen stets mit einem Spaziergang zu einem jeweils anderen Ort im Stadtteil. Dadurch wurden die Altstadtorte im Prozess präsent. Danach wurde beim gemeinsamen Vorbereiten der Zutaten und anschließenden Kochen über die oben genannten Aspekte gesprochen. Am Ende der jeweiligen Kochabende wurden die besprochenen Punkte auf Papieren festgehalten.

Die Kochgruppen präsentierten ihre Ideen auf einer Abschlussveranstaltung. Auch hier war entsprechend dem Format ein schwäbisches Buffet vorzufinden.

Weitere Informationen finden Sie unter: https://www.gmuendercharta.de/nachbarschaftsgespraeche.

Anprechpartner: Dieter Lehmann
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.