Allianz für Beteiligung

vermitteln – vernetzen – verstärken

Stadt Kornwestheim: Erzählsalon -GenerationenTALK
gefördert im Programm: Nachbarschaftsgespräche

„Generationen-TALK – nicht übereinander, sondern miteinander“ lautete das Motto bei den Nachbarschaftsgesprächen in Kornwestheim. Zentral war der Gedanke Bewohner unterschiedlicher Bevölkerungsschichten, Generationen und Kulturen, Neu hinzugezogene und Alteingesessene, die Möglichkeit zu bieten, über eigene Geschichten zu berichten und sich über Erfahrungen auszutauschen.

Im Rahmen von vier GenerationenTALKs wurden jeweils ein Zeitzeuge oder Personen eingeladen, die aus einer persönlichen Perspektive zum jeweiligen Thema berichten konnten. An den Veranstaltungen selbst war die Oberbürgermeisterin vor Ort. Nach einem Interview wurde das Publikum entsprechend aufgefordert im Zuge der Fishbowl-Methode mitzudiskutieren. Die Themen der vier Gesprächsrunden waren:

1.) „Krieg, Flucht, Vertreibung“ in und um Kornwestheim zur Zeit des Zweiten Weltkriegs

2.) Aufbruch, Aufbau, Zukunft – Die Nachkriegszeit in Kornwestheim

3.) Demokratie, Bürgerrechte, Meinungsvielfalt – Die sechziger Jahre und die Folgen

4.) Gesellschaft im Wandel: Gegenwart und Zukunft gemeinsam gestalten

Bei der Auswahl der Veranstaltungsorte war es der Stadt Kornwestheim ein Anliegen, auch die Räumlichkeiten den jeweiligen Generationen entsprechend auszuwählen. Ebenfalls wurde auf ein ausgeglichenes Generationenverhältnis geachtet. So fanden die Gesprächsrunden in Kooperation mit dem Jugendzentrum Kornwestheim sowie dem Ortsseniorenrat Kornwestheim statt. Zu jedem GenerationenTALK wurden zudem zufällig ausgewählte Bürger eingeladen.

Anprechpartner: Kadir Koyutürk
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.