Allianz für Beteiligung

vermitteln – vernetzen – verstärken

Bürgergespräche Aitrach
gefördert im Programm: Nachbarschaftsgespräche

Die Gemeinde Aitrach befindet sich auf dem Weg hin zu einer Solidarischen Gemeinde, in der Jung und Alt sich umeinander kümmern und man gut und gerne alt werden kann. In diesem Entwicklungsprozess sollen Einwohnende in Beteiligungsformaten ihre Themen und Bedarfe für den Prozess einbringen und auch selbst umsetzen können. Eine Begleitgruppe, die der lokale Caritasverband begleitet, kümmert sich um diesen Prozess. Die Nachbarschaftsgespräche werden als Bürgergespräche an vier Terminen in der Gemeinde Aitrach angeboten. Das erste Bürgergespräch findet im Kernort Aitrach statt und ist als Auftakt und niedrigschwelliges Kennenlernen des Prozesses konzipiert. Darauf folgt ein weiteres Bürgergespräch im Kernort. Um die beiden weiteren Teilorte Aitrachs, Mooshausen und Treherz, gut einzubinden, ist in jedem Teilort ein weiteres Bürgergespräch geplant. Aufbauen lässt sich vor Ort an einem vorgeschalteten Prozess mit verschiedenen beteiligungsorientierten Elementen wie einer Umfrage, deren Ergebnisse in den Bürgergesprächen diskutiert und weiterverfolgt werden sollen.

Anprechpartner: - kein Eintrag
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.