Allianz für Beteiligung

vermitteln – vernetzen – verstärken

Dialog zu Klimaschutz und Klimagerechtigkeit

REGIONALE KLIMAGESPRÄCHE

Um was geht es?

Zivilgesellschaftliche Gruppen laden Bürgerinnen und Bürger zu Klimagesprächen ein und entwickeln gemeinsam Ideen zu den Themen Klimaschutz und Klimagerechtigkeit im direkten Umfeld ihres Wohnorts. Wie das Klimagespräch gestaltet ist, hängt von den Themen vor Ort ab.

Die Teilnehmer der regionalen Klimagespräche entwickeln eigene Projektideen, die sie im Anschluss bei der Allianz für Beteiligung für eine Kleinprojekteförderung (bis maximal 2.000 Euro) einreichen können.

Für die Vorbereitung und Durchführung des regionalen Klimagesprächs dient eine nachhaltig produzierte Toolbox zur Hilfestellung. Sie umfasst zum Beispiel Hinweise und Vordrucke zum Ablauf der Klimagespräche in Präsenzform oder im Internet, zur Themen- und Akteursanalyse, Moderation und Ergebnissicherung. Hinweise zur Produktionsweise finden Sie hier.

Alle Ergebnisse aller regionalen Klimagespräche in Baden-Württemberg werden an die Allianz für Beteiligung zurück gespiegelt und fließen in zusätzliche Begleitveranstaltungen ein.

Wer kann mitmachen?

Für die Durchführung regionaler Klimagespräche (digital oder analog) können zivilgesellschaftliche Gruppen aus Baden-Württemberg mit und ohne eingetragener Rechtsform (z. B. Bürgergruppen, Arbeitskreise, Vereine, Verbände usw.) einen Antrag auf Sachkostenförderung stellen.

Welche Unterstützung gibt es?

Pro Stadt- oder Landkreis gibt es eine Finanzierung von bis zu 3.000 € für Sachkosten, die bei der Durchführung der regionalen Klimagespräche anfallen (z.B. Raummiete, Moderation, Öffentlichkeitsarbeit etc.). Ziel ist es, die Durchführung mehrerer regionaler Klimagespräche pro Stadt- und Landkreis finanziell zu unterstützen.

Welche Fristen muss ich beachten?

Eine Antragstellung ist fortlaufend möglich. Die Regionalen Klimagespräche und die Kleinprojektförderung muss bis zum 31.10.2022 abgeschlossen sein.

WIE KANN ICH MITMACHEN?

Treten Sie mit uns per Mail oder Anruf in Kontakt, um zu besprechen, wie wir Sie unterstützen können.

Welche Initiativen bereits Klimagespräche durchführen, sehen Sie auf der Seite zum Beteiligungsnetzwerk, mit dem Filter „Dialog zu Klimaschutz und Klimagerechtigkeit“.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.