17. September 2018

Veranstaltungshinweis: Fachtag "Demokratie geht nur mit allen! – Teilhabe durch politische Bildung"


"Politik? Das ist nichts für mich, das geht nur Krawattenträger was an! Die machen eh, was sie wollen. Und bewegen kann ich sowieso nichts."Sätze wie diese hört man häufig von Menschen in benachteiligten oder prekären Lebenslagen. Sie erwarten nicht (mehr), dass ihr Leben Einfluss auf die Politik nehmen könnte- und entsprechend beteiligen sie sich auch nicht.

Fest steht: Diese Bürgerinnen und Bürger nehmen deutlich seltener an Veranstaltungen teil, sind weniger in Organisationen und Vereinen aktiv, beteiligen sich deutlich weniger an politischen Wahlen. Sie werden durch die Politische Bildung nicht erreicht.

Mit einem Fachtag möchte das Landesnetzwerk „Politische Bildung von und mit Menschen in prekären Lebenslagen“ die Gründe dafür beleuchten. Mit Beiträgen aus der Perspektive der Betroffenen, der Sozialwissenschaft,der Erwachsenenbildung, der Sozialen Arbeit und mit einem Grußwort von Sozialminister Manfred Lucha MdL.

Sie und Ihre Expertise sind gefragt: In mehreren Workshops sollen Frage nachgegangen werden, wie "Politische Bildung für und mit Menschen in prekären Lebenslagen" aussehen könnte: Was muss sich in den Institutionen der Bildung,der Erwachsenenarbeit, der Sozialen Arbeit, an den Hochschulen verändern, um vom sozialen Ausschluss bedrohte Menschen zu erreichen und zu beteiligen?

Am Ende dieses Ratschlages in den Workshops soll eine öffentliche Erklärung,das "Stuttgarter Manifest zur politischen Bildung von und mit Menschen in prekären Lebenslagen"verabschiedet werden.

Weitere Informationen zum Fachtag erhalten Sie bei der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg


Initiative Allianz für Beteiligung e.V.
Königstraße 10 A
70173 Stuttgart
Tel.: 0711 / 335 000 82
Fax: 0711 / 335 000 66
info@afb.bwl.de
Die Initiative Allianz für Beteiligung e.V. wird gefördert durch: