Lange Nacht der Partizipation

 

21. März 2019 | 17.00 - 22.00 Uhr | Universität Stuttgart


>> ANMELDUNG                    >> EINLADUNG


 

Hiermit laden wir Sie sehr herzlich zur "Langen Nacht der Partizipation" am 21. März 2019 von 17.00 - 22.00 Uhr in den Räumen der Universität Stuttgart ein. Die Veranstaltung ermöglicht Engagierten in Baden-Württemberg, ihre Projekte im Bereich Bürgerbeteiligung vorzustellen, gemeinsam zu diskutieren und Erfahrungen auszutauschen. Gisela Erler, Staatsrätin für Zivilgesellschaft und Bürgerbeteiligung, wird die Veranstaltung im Rahmen eines moderierten Gesprächs eröffnen.

Wenn Sie Ihr Projekt bei der "Langen Nacht der Partizipation" vorstellen möchten, freuen wir uns über Ihren Vorschlag. Projektvorschläge nehmen wir über das Anmeldeformular zur Veranstaltung bis zum 21.2.2019 entgegen.

Der Anmeldeschluss für eine Teilnahme an der Langen Nacht der Partizipation ist der 15.3.2019, die Anmeldung erfolgt ebenfalls über das Anmeldeformular. Die Teilnahmeplätze sind begrenzt, wir bitten daher um zeitnahe Anmeldung. Eine Teilnahme ist kostenfrei.

Die "Lange Nacht der Partizipation" ist ein Format, um den Austausch, das Voneinanderlernen sowie die Vernetzung im Bereich der Bürgerbeteiligung zwischen Verwaltung, Politik und Zivilgesellschaft zu fördern. Bereits mehrfach wurde sie in Vorarlberg in Österreich mit großem Erfolg durchgeführt. In Stuttgart wird die Veranstaltung von 20 Studierenden der Universität Stuttgart gemeinsam mit dem Staatsministerium Baden-Württemberg und der Allianz für Beteiligung erstmalig organisiert. Kooperationspartner der Veranstaltung sind die Führungsakademie Baden-Württemberg sowie der Städtetag Baden-Württemberg.

Alle weiteren Informationen entnehmen Sie bitte der >>EINLADUNG


Veranstalter

Kooperationspartner:

Initiative Allianz für Beteiligung e.V.
Königstraße 10 A
70173 Stuttgart
Tel.: 0711 / 335 000 82
Fax: 0711 / 335 000 66
info@afb.bwl.de
Die Initiative Allianz für Beteiligung e.V. wird gefördert durch: