Allianz für Beteiligung

vermitteln – vernetzen – verstärken

Dialog zu Klimaschutz und Klimagerechtigkeit

KLEINPROJEKTEFÖRDERUNG KLIMA

Worum geht es?

Im Rahmen des Dialogs zu Klimaschutz und Klimagerechtigkeit kommen Menschen aus Baden-Württemberg in regionalen Klimagesprächen zusammen. Im direkten Umfeld ihres Wohnorts entwickeln sie Ideen zu den Themen Klimaschutz und Klimagerechtigkeit.

Wer kann mitmachen? Welche Unterstützung gibt es?

Für konkret umsetzbare Projektideen, die im Rahmen des regionalen Klimagesprächs entstehen, stehen bis zu 2.000 € für Sachkosten als Kleinprojekteförderung zur Umsetzung zur Verfügung. Diese können von zivilgesellschaftlichen Gruppen aus Baden-Württemberg mit und ohne eingetragener Rechtsform (z. B. Bürgergruppen, Arbeitskreise, Vereine, Verbände usw.) in Kooperation mit jeweils einer/m Kommune/ Landkreis beantragt werden. Das dafür notwendige Antragsformular erhalten die Initiativen nach Kontaktaufnahme mit der Allianz für Beteiligung. Pro Land- bzw. Stadtkreis können zwei Projekte diese Förderung erhalten.

Fördermöglichkeiten für weitere Ideen (ebenfalls bis maximal 2.000 €) bietet das Förderprogramm „Beteiligungstaler“, das Maßnahmen der Bürgerbeteiligung und des bürgerschaftlichen Engagements zivilgesellschaftlicher Gruppen unterstützt.

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz