30. August 2017

Veranstaltungshinweis: VISB+ SYMPOSIUM 2017 Von 3D bis 5D – Virtual Reality für die Kommunikation großer Bauvorhaben


Große Bauprojekte sind fast immer umstritten. Die Kommunikation zwischen Vorhabenträgern und Öffentlichkeit scheitert oft daran, die komplexe Planungsmaterie verständlich zu vermitteln und auf Stakeholder ausreichend einzugehen. Häufig ist eine emotionalisierte und festgefahrene Debatte die Folge.

Hier könneneue Visualisierungstechnologien wie beispielsweise Virtual Reality-Modelle helfen. Der Betrachter kann das Bauobjekt in Lebensgröße erleben und frei aus verschiedenen Perspektiven betrachten.

Im VisB+ Symposium 2017 berichten Referenten aus Forschung und Praxis über ihre Erfahrungen mit Virtual Reality-Projekten. Dabei geht es unter anderem um folgende Fragen:

 

  • Welche Anwendungsfelder für Virtual Reality gibt es und was können wir aus Pilotprojekten lernen?
  • Wie können interaktive und immersive Visualisierungen sinnvoll in der Bürgerbeteiligung eingesetzt werden?
  • Welche technischen und dateninfrastrukturellen Voraussetzungen sind zu beachten?

Das Symposium wird als Teil des interdisziplinären Forschungsprojekts »Visualisierungen in der Bürgerbeteiligung« durchgeführt. Die zentralen Ergebnisse des Projekts münden in einen Visualisierungsleitfaden,der auf dem Symposium vorgestellt wird.

Weitere Informationen finden Sie HIER

 

 


Initiative Allianz für Beteiligung e.V.
Königstraße 10 A
70173 Stuttgart
Tel.: 0711 / 335 000 82
Fax: 0711 / 335 000 66
info@afb.bwl.de
Die Initiative Allianz für Beteiligung e.V. wird gefördert durch: