24. Mai 2017

Tagungshinweis: Populismus und die Gefährdung der Demokratie - Was tun die Medien?


Pegida, AfD, Brexit, Trump: Insbesondere mit Blick auf das „Superwahljahr 2017“ gibt es heute viele beklemmende Anlässe, um sich mit dem Phänomen Populismus und seinen Folgen zu beschäftigen. Der Bedarf nach Deutungs- und Erklärungsversuchen ist groß. Ebenso drängend ist die Notwendigkeit, über geeignete strategische Ansätze für den richtigen Umgang mit Populisten und populismusaffinen Bevölkerungsteilen nachzudenken.


Mit ExpertInnen aus Wissenschaft, Politik, Medien und Zivilgesellschaft, die sich in diesem Feld engagieren, soll diskutiert werden, wie dem Populismus begegnet werden kann. Besonderes Augenmerk wird auf der Frage liegen, welche Rolle die ihrerseits in der Kritik stehenden Medien übernehmen können, um die Gefährdung von Rechtsstaatlichkeit und Demokratie einzudämmen.

Weitere Informationen und die Anmeldung finden Sie HIER


Initiative Allianz für Beteiligung e.V.
Königstraße 10 A
70173 Stuttgart
Tel.: 0711 / 335 000 82
Fax: 0711 / 335 000 66
info@afb.bwl.de
Die Initiative Allianz für Beteiligung e.V. wird gefördert durch: