07. März 2018

Wettbewerb: LEUCHTTÜRME DES DIGITALEN WANDELS


Nach 2012/2013 2014/2015 und 2016/2017 veranstaltet der Staatsanzeiger zum vierten Mal einen Leuchtturmwettbewerb. Er widmet sich diesmal dem Zukunftsthema Digitalisierung. Gleichzeitig bleibt das Thema Bürgerbeteiligung im Fokus. Der neue Titel heißt „Leuchttürme der digitalen Wandels“.

Innovative Lösungen sind gefragt, egal ob für interne Verwaltungsabläufe oder das Gestalten von Dienstleistungen. Viele Themen sind denkbar – vom Bauen und Wohnen sowie Umwelt und Energie über Kultur, Bildung und Gesundheit bis hin zu Verkehr und Mobilität. Und darüber hinaus.

Bewusst werden bei diesem Wettbewerb nicht nur abgeschlossene und realisierte Projekte gesucht. Vielmehr können geplante und projektierte Vorhaben, auch in Kooperation mit Unternehmen (einschließlich Eigenbetrieben), eingereicht werden. Auch Unternehmen, Bürger und Vereine können sich bewerben. Wünschenswert ist eine gemeinsame Bewerbung mehrerer Akteure, zum Beispiel von Bürgern und Kommune.

Staatsanzeiger-Chefredakteurin Breda Nußbaum freut sich auf „die Fortsetzung einer einzigartigen Erfolgsgeschichte“. An den drei ersten Austragungen hatten 312 Projekte teilgenommen. Bewährte Partner sind der Städtetag, der Gemeindetag, der Landkreistag und Gisela Erler, Staatsrätin für Zivilgesellschaft und Bürgerbeteiligung. Sie übernimmt erneut die Schirmherrschaft. Erler verweist darauf, dass „dieser große gesellschaftliche Wandel neben Technikverständnis und Ingenieurskunst auch Rücksichtnahme, Verständnis und Dialogfähigkeit“ benötige.

Als weiterer Schirmherr konnte Thomas Strobl, Minister für Inneres, Digitalisierung und Migration, gewonnen werden. „Kommunen sind die Brückenbauer und einer der Motoren der Digitalisierung“, erklärt er.

Weitere Informationen finden Sie HIER


Initiative Allianz für Beteiligung e.V.
Königstraße 10 A
70173 Stuttgart
Tel.: 0711 / 335 000 82
Fax: 0711 / 335 000 66
info@afb.bwl.de
Die Initiative Allianz für Beteiligung e.V. wird gefördert durch: